business-yoga: yoga-lehrer alexander eichhorn verleiht flügel
JUTTA PORTNER: "Unser Office-Yoga-Team wird größer. Willkommen Alex Eichhorn. Was für einen interessanten Werdegang du hast! Du bist schon in den 1990er Jahren bis nach China gereist, wo du als Mitglied der deutschen Nationalmannschaft für WuShu (chinesische Kampfkünste) Wettkämpfe ausgetragen hast. Deine Yoga-Lehrer-Ausbildung hast du in New York absolviert und seit 2014 brichst du immer wieder zu spirituellen Reisen in den Senegal und nach Gambia auf. Doch deine große Leidenschaft ist das Yoga. Seit über 16 Jahren praktizierst du in München als professioneller Yoga-Lehrer. Was ist das Besondere an Yoga?"
ALEXANDER EICHHORN: "Das Besondere an der Yogapraxis ist: Sie vermag alle Ebenen des Menschseins zu berühren. Über den Körper, den Atem und die innere Haltung lernen wir immer mehr in uns zu ruhen, das eigene Glück aus dem Inneren zu schöpfen und dadurch die eigene Lebensqualität zu erhöhen."
 
JUTTA PORTNER: "Wenn wir von Yoga sprechen, denken wir oft zuerst an Übungen, die man mit dem Körper macht. Eigentlich ist Yoga aber mehr - eine Philosophie aus Indien. Sie beschäftigt sich nicht nur mit dem Körper, sondern auch mit dem Geist. Ist das online umsetzbar?"
ALEXANDER EICHHORN: "Auf jeden Fall können auch virtuell der Körper und der Geist angesprochen werden. Menschen lernen, wenn sie Yoga machen, sich selbst besser zu verstehen, sich zu entspannen und zur Ruhe zu finden. Business-Yoga zeigt einen Weg, souverän und entspannt die vielfältigen Anforderungen des Berufsalltags zu meistern. Wir nehmen stärker unsere Bedürfnisse wahr, lernen, bewusst mit Kolleg:innen und Vorgesetzten umzugehen sowie konzentriert und kreativ zu arbeiten."

JUTTA PORTNER: "Alex, du hast zwei sehr erfolgreiche Kinderyoga-Bücher im Tulipan Verlag herausgegeben: Das „Yoga-Bilderbuch“ und „Yoga macht glücklich“.  Sind Manager:innen in virtuellen Konferenzen große Kinder, die sich spielerisch auf Übungen einlassen oder herrscht erst einmal Skepsis, wenn es heißt: „Jetzt schließe die Augen und atme tief ein“?"
ALEXANDER EICHHORN: "Eine gemeinsame Reise durch verschiedene Asanas (Yoga-Übungen) ist zunächst einmal für viele Business-Menschen neu. Als Unterbrechung zum stundenlangen Sitzen vor dem Bildschirm, merken dann alle schnell, was sie sich Gutes tun."

JUTTA PORTNER: "Alles, was Büromenschen für ihre Yoga-Praxis brauchen, ist ein wenig Zeit. Der Spaß an den Übungen stellt sich ganz von selbst ein. Kann Office-Yoga sogar zu einem liebgewonnenen Ritual werden?"
ALEXANDER EICHHORN: "In meinen Office-Yoga-Sessions vermittle ich ganz nebenbei ein tieferes Verständnis für die ganzheitliche Yoga-Philosophie und zeige anhand kleiner, unkomplizierter praktischer Übungen, wie man diese Erkenntnisse ganz einfach am Arbeitsplatz umsetzen kann. Yoga-Übungen fördern sofort sehr viel: Körperbewusstsein, Koordination, Gleichgewicht, Beweglichkeit, Konzentration, Ausgeglichenheit, Fantasie und Kreativität."



Kommentar schreiben

Name
E-Mail-Adresse
Website
Kommentar

Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert



E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren


LETZTE BEITRÄGE


29.11.2022 | how to deal with threats: 4 negotiation tips for dealing with conflict at the bargaining table

How should you respond when the other side threatens to walk away, file a lawsuit, or damage your reputation? Sooner or later most of us faced with threats at the negotiation table. Direct counterattacks are rarely the answer. They could launch an uncontrollable spiral of conflict. Alternatively, you might be tempted to immediately give in to your opponent’s demands, which would probably only reinforce their domineering tactics.
The Project on Negotiation recommends the DEAL approach. It allows you to redirect talks toward a focus on each other’s interests. Below you will find negotiation tips for using the DEAL method.
21.10.2022 | Ahoi - Agnes & Lisa on Board

Even if we didn't sail across the big pond, we flew over the small pond – the Baltic Sea. In Helsinki, during the C-TO-BE strategy meeting, we opened the logbook and set the course for the future.
20.10.2022 | Hei Hei - Agnes & Lisa on Board

Auch wenn wir nicht über den großen Teich geschippert sind, so sind wir doch über den kleinen Teich geflogen – die Ostsee. In Helsinki schlugen wir während des C-TO-BE Strategie-Meetings, das Logbuch auf und bestimmten den Kurs für die Zukunft.

Willkommen in unserem Blog.
Schön, dass Sie reinschauen!
Mit unserem Blog wollen wir Sie inspirieren und informieren und freuen uns über eine wachsende Community.
Herzlichst | Jutta Portner