alles neu macht der mai. wir begrüssen den frühling und die führungsexpertin sabrina gall bei c-to:be
Sabina Gall ist Dipl. Volkswirtin, systemische Beraterin, Führungskräftetrainerin und -coach. Ihr Leitsatz: „Drei Eigenschaften braucht wer Menschen führen will: KLARHEIT, MENSCHLICHKEIT und MUT.“ (Fushan Yuhan)

JP: „Hallo Sabrina, schön, dass Du ab sofort mit im C-TO:BE Team bist! Wir haben uns bei Change Alliance kennen gelernt. Mich haben Deine Professionalität und Authentizität von Anfang an beeindruckt. Was sind Deine Themenschwerpunkte?"

SG: „Ich bin seit 20 Jahren Expertin für Mitarbeiterführung, Spezialistin für die ersten 100 Tage in der Führungsaufgabe, Laterales Führen und Agile Methoden.“

JP: „Gibt es für Dich ein Leitbild, dem Du folgst?“

SG: „Ja. Meine Leadership-Philosophie ist beeinflusst vom ZEN-Meister Fushan Yuhan, der sagt: „Drei Eigenschaften braucht, wer Menschen führen will: KLARHEIT, MENSCHLICHKEIT und MUT.“ Ich bin überzeugte Verfechterin, dass Menschen sich da engagieren wo Führungskräfte gute Führung vorleben.“

JP: „Wie setzt Du die Werte KLARHEIT, MENSCHLICHKEIT und MUT denn in Deinen Trainings um?“

SG: „Bei mir reflektieren Teilnehmer ihre Rolle unabhängig davon ob sie lateral oder disziplinarisch führen. Ich zeige ihnen, wie Sie die Anfangshürden mühelos überspringen, so dass sie mit einem entspannten Lächeln, mit Leichtigkeit und Freude in Ihre Führungsaufgabe hineinwachsen. MENSCHLICHKEIT schafft Glaubwürdigkeit.“

JP: „Was können Führungskräfte tun, um von Anfang an ihre Führungsaufgabe mit KLARHEIT erfolgreich zu meistern?“

SG: „Natürlich benötigen die Teilnehmer einen funktionierenden Fahrplan, damit werden sie souverän und glaubwürdig als Führungskraft agieren. Mit dieser KLARHEIT im Führen werden sie schnell das Vertrauen ihrer Teammitglieder gewinnen. Sie bekommen das notwendige Handwerkszeug, damit sie selbstbewusst auch mit herausfordernden Situationen im Führungsalltag umgehen können, dazu braucht es den MUT! So erhöhen die Führungskräfte ihre Anerkennung bei Mitarbeitern, Vorgesetzten und Kollegen in ihrer Führungsebene.“

JP: “Mit welchen Trainings wirst Du C-TO:BE I THE COACHING COMPANY unterstützen?”

SG: „Führungskräfte-Seminare biete ich zu folgenden Themen: Teams erfolgreich führen, Führen in Veränderungsprozessen, Führen von Trennungsgesprächen, Umgang mit Konflikten, Gesprächsführung und Kommunikation, Gesund führen, Selbstmanagement, laterales Führen, agil Führen, transformationale Führung und stärkenorientierte Führung.“
 
JP: "...und was sind Deine Coaching-Themen?“

SG: „Im Coaching unterstütze ich Führungskräfte zu Themen rund um Mitarbeiterführung, Persönlichkeitsentwicklung, Work-Life-Balance, persönlichen Neuorientierung, Krisenmanagement und Teamentwicklung. Außerdem begleite ich Führungskräfte in Veränderungsprozessen, berate bei Führungswechsel und führe Mediationen durch.“

JP: „Wunderbar! Was für eine wertvolle Ergänzung deine Themen für unsere Kunden sind. Ich freue mich sehr, dass Du mit an Bord bist.“

SG: "Vielen Dank! Ich freue mich, ab sofort Teil des C-TO:BE Teams zu sein und mich mit meinem Expertenwissen für den Erfolg Eurer Kunden einzusetzen"




Kommentar schreiben

Name
E-Mail-Adresse
Website
Kommentar

Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert



E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren


LETZTE BEITRÄGE


12.05.2022 | boom no. 3 ist da! "schlagfertig argumentieren und überzeugen"

Digitales Konzept mit Trainer-Einzellizenz. Als Direktdownload oder auf Datenstick. Enthält 139 PPT-Charts mit Traineranleitungen, Trainingsablauf, Flipcharts, Handouts, Infos, Online-Ressourcen für 2 Trainingstage.
27.04.2022 | what means anchoring in negotiations?

Anchoring in a negotiation involves "naming your price" or fixing your negotiating position through declaration of goals that may or may not be readily apparent to your counterpart. Anchoring has the effect of shifting the negotiation away from a collaborative process to one of haggling. It’s start with an opening statement, that usually is followed by a counteroffer.

16.03.2022 | der c-to:be kaminabend: marion kaiser – gfk

Das Jahr ist gestartet und schafft Platz für neue Initiativen.

Im März haben wir zum ersten Mal das virtuelle Kamingespräch für C-TO:BE Trainer:innen entzündet, um den Blick über den Tellerrand der eigenen beruflichen Erfahrungen zu ermöglichen. Bei dem zweimonatlichen Get-together stellt eine Expert:in ihr Thema in einem Kurzvortrag oder Miniworkshop vor. Ziel ist es von der Persönlichkeit, den Kompetenzen und den Erfahrungen der jeweiligen Teammitglieder zu profitieren.

Willkommen in unserem Blog.
Schön, dass Sie reinschauen!
Mit unserem Blog wollen wir Sie inspirieren und informieren und freuen uns über eine wachsende Community.
Herzlichst | Jutta Portner