Nichts ist so konstant wie der Wandel!

ChangeAbility

Wie Führungskräfte sich selbst und Mitarbeiter in Zeiten der Veränderung stärken

Beschreibung und Ziele des Trainings

Nichts ist im unternehmerischen Alltag so konstant wie Veränderungen.“ – ob durch Job Rotation, Anpassungen im Produkt- oder Kundenportfolio oder andere organisatorische Veränderungen. Als Führungskraft sind oftmals Sie persönlich sowie auch Ihre Mitarbeiter davon betroffen. In Ihrer Vorbildfunktion als Führungskraft stellt der konstruktive Umgang mit dem Wandel eine permanente Herausforderung dar.
In diesem Training reflektieren Sie die Art und Weise, wie Sie persönlich mit Veränderungen umgehen. Sie lernen wirksame Tools kennen, die auf aktuellen Erkenntnissen der Neurowissenschaft basieren. Wenn Sie das Zürcher Ressourcen Modell kennen, werden Sie und Ihre Mitarbeitern in schwierigen Zeiten stark und handlungsfähig bleiben.

Inhalte des Trainings

Die Teilnehmer...
  • Verstehen die Dynamik von Veränderungen
  • Reflektieren ihre persönliche Veränderungskompetenz
  • Lernen Tools aus dem Zürcher Ressourcen Modell zur Steigerung der „ChangeAbility“ kennen
  • Entwickeln Verhaltensoptionen im Umgang mit Unsicherheiten und Frustration
  • Bauen sich einen persönlichen Ressourcenpool auf
  • Gestalten proaktiv einen eigenen Veränderungsprozess
  • Integrieren die neuen Verhaltensmuster in den Alltag
  • Können Mitarbeiter in Change-Prozessen professionell begleiten
Nutzen.
  • Die Teilnehmer beziehen auch unbewusste Anteile und Bedürfnisse zur persönlichen Bestandsaufnahme mit ein. Damit ist das Training nahe bei ihnen und hat etwas mit „mir“ zu tun.
  • Es werden Haltungsziele und keine Verhaltensziele formuliert. Damit ist die Motivation, Dinge umzusetzen, viel höher.
  • Vorhandene Ressourcen werden identifiziert und in die präaktionale Vorbereitung mit eingebunden.
  • Es gibt eine Multikodierung. Das heißt, es werden mehrere Ressourcen gleichzeitig aktiviert und genutzt. Damit ist die Nachhaltigkeit viel höher.
  • Durch „Embodiment“ werden die Ziele in den Körper gebracht. Sie können so durch sogenannte Micro-Movements verankert und jederzeit als mobile Erinnerungshilfe abgerufen werden.

Methodik

Theoretischer Input, Arbeit mit dem Züricher Ressourcen Modell

Teilnehmerzahl

maximal 8 Teilnehmer

Dauer des Trainings

  • 1 Tag als Einzeltraining (bis drei Teilnehmer)
  • 2 Tage als Inhouse Seminar (bis acht Teilnehmer)