Nur eines ist sicher: Der Wandel

Klassisches Changemanagement

Veränderungsprozesse und neue Lösungen

Beschreibung und Ziele des Trainings

Die Welt um uns herum wandelt sich beständig und mit hoher Geschwindigkeit. Hinter dem Begriff "Change Management" steckt mehr als die Notwendigkeit, sich auf diese Veränderungen einzustellen. Es geht um die aktive Mitgestaltung der Prozesse.

Dabei gilt es zu klären:
Was sind Gründe und Ziele der Veränderung?
Was sind Gestaltungsmöglichkeiten und Rahmenbedingungen?
Welche Methoden und Werkzeuge gibt es?
Welche Einflüsse haben Firmenkultur und Organisationsstruktur?
Wie motiviere ich Mitarbeiter, sich an Veränderungen zu beteiligen?
Wie gehe ich mit Einwänden und Widerständen um?

Veränderungsprozesse so zu initiieren, dass die Mitarbeiter sich engagieren und motiviert mitarbeiten, ist eine wesentliche Aufgabe des erfolgreichen "Change Managers".

Nach dem Seminar können Sie
  • unterschiedliche Change-Szenarien analysieren
  • die Phasen eines Veränderungsprozesses identifizieren
  • ein Repertoire unterschiedlicher Modelle und Methoden für Veränderungsprozesse nutzen
  • Implementierungsstrategien entwickeln, um Veränderungsprojekte erfolgreich umzusetzen

Inhalte des Trainings

  • Das Umfeld der Veränderung: Einflüsse von Firmenkultur und -struktur
  • Systemische Betrachtungsweise und Szenario Analyse
  • Methodik der Veränderung: Systems Intervention Strategy, Organisational Development, Kotter's 8-Stufen Prozess
  • Changeprozesse begleiten: Handwerkszeug, Umgang mit Partizipation, Einwänden/Widerständen

Methodik

Kurzreferate, Diskussionen, Einzel- und Gruppenarbeiten, praktische Übungen zu konkreten Situationen aus dem betrieblichen Umfeld

Teilnehmerzahl

maximal 12 Teilnehmer

Dauer des Trainings

  • 1 Tag als Einzeltraining (bis drei Teilnehmer)
  • 2 Tage als Inhouse Seminar (bis zwölf Teilnehmer)