Wer das Ziel aus den Augen verliert, verdoppelt die Anstrengung.

Mitarbeitergespräche zielorientiert führen

Das Instrument zur Effizienzsteigerung

Beschreibung und Ziele des Trainings

Mitarbeitergespräche werden häufig improvisiert, sei es aus Zeitmangel oder weil es an grundlegenden Spielregeln der Gesprächsführung fehlt. Statt die Mitarbeiter zu besseren Leistungen zu führen, sind besonders Kritikgespräche im Ergebnis eher demotivierend. Durch strukturierte, wertschätzende Gesprächsführung stärken die Führungskräfte das Vertrauen der Mitarbeiter und fördern eigenverantwortliches Handeln und die Qualität der vereinbarten Leistungen.

Inhalte des Trainings

Einüben von grundlegenden Techniken der Gesprächsführung
  • Wie diagnostiziere ich die jeweilige Führungs- und Entscheidungssituation?
  • Wie finde ich die richtige Entscheidungs- und Gesprächssituation heraus?
Strukturierter Ablauf der verschiedenen Mitarbeitergespräche
  • Förderungs-, Beratungs-, Beurteilungs-, Delegations-, Kritik-, Anerkennungs-, Zielvereinbarungs- und Kontrollgespräche
Zielgespräche mit Mitarbeitern
  • Abteilungsspezifische Minizielvereinbarungen formulieren
  • SMARTe Ziele (specific, measurable, aligned, realistic und timebound) vereinbaren
  • Gesprächsinhalte angemessen dokumentieren
Eigenverantwortung fördern und Mitarbeiter motivieren
  • Die "Habits of Highly Effective People" nach Stephen R. Covey
  • Eigenverantwortung, Freiheitsgrade und Kontrolle im Mitarbeitergespräch
  • Motivation als treibende Kraft
  • Metakommunikation - körpersprachliche Aussagen meiner Gesprächspartner und ihre Bedeutung
Keine Angst vor schwierigen Mitarbeitergesprächen!
  • Von der Konfrontation zur Kooperation - win- win Denken
  • Umgang mit Widerständen, erfolgreiche Abwehr von unfairer Dialektik
  • Einwände auf der Sachebene bearbeiten, Angriffe auf der Beziehungsebene meistern

Methodik

Trainerinput, videounterstützte Rollenspiele zu Gesprächssituationen aus der Praxis, Einzelarbeit

Teilnehmerzahl

maximal 12 Teilnehmer

Dauer des Trainings

  • 1 Tag als Einzeltraining (bis drei Teilnehmer)
  • 2 Tage als Inhouse Seminar (bis zwölf Teilnehmer)